Programm 1. Halbjahr 2020

Di. 10. März: Tagesfahrt nach Koblenz mit Besuch der Festung Ehrenbreitstein      storniert

Heute besuchen wir „Kowwelenz“ die Stadt am Zusammenfluss von Mosel und Rhein. Die mehr als 2000 Jahre alte Garnisonsstadt hat viele kulturelle Sehenswürdigkeiten zu bieten wie Kirchen, Schlösser und Festungsanlagen. Am Rheinufer zwischen dem Kurfürstlichen Schloss und dem Deutschen Eck entstanden um das Jahr 1902 sehenswerte repräsentative Gebäude wie das Oberpräsidium der Rheinprovinz, das preußische Regierungsgebäude für den Regierungsbezirk Koblenz und das im neoklassizistischen Stil errichtete Hotel Koblenzer Hof. Im Jahr 2010 wurde aus Anlass der Bundesgartenschau die Seilbahn zur Festung Ehrenbreitstein eröffnet.

Nach der Mittagspause wollen wir mit ihr die 180 Meter über dem Rheintal gelegene Zitadelle besuchen, wo uns eine Führung erwartet.

Danach ist noch Gelegenheit den Nachmittags-Kaffee einzunehmen, bevor wir die Heimreise mit der Bahn antreten.

Di. 14. April: Tagesfahrt nach Weißenburg      storniert

Besuchen Sie mit uns die ganz im Norden des Elsass liegende kleine Stadt Wissembourg (dt.Weißenburg), mit ihrem großen Reichtum an bemerkenswerten Bauten. Die Stadt ist im 7. Jahrhundert um ein Kloster entstanden und eine der architektonisch schönsten Städte des nördlichen Elsass. Die Abteikirche St. Peter und Paul, das Salzhaus, das Rathaus und die Häuser der Altstadt entlang der Lauter, um nur einige zu nennen, sind immer wieder sehenswert.

Di. 12. Mai: Busfahrt nach Tübingen    storniert

Heute fahren wir mit dem Bus in die romantische Dichter- und Denkerstadt Tübingen. Die berühmte Universitätsstadt liegt im Herzen von Baden-Württemberg und ihre Altstadt schmiegt sich idyllisch an den Flusslauf des Neckars. Den historischen Kern werden wir bei einer Altstadtführung kennenlernen, der die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Tübingens beinhaltet. Zuvor wollen wir in ein typisches, schwäbisches Lokal einkehren und dort zu Mittag essen. Nach der Altstadt-Führung haben Sie die Gelegenheit, entweder ein Café zu besuchen oder sich die eine oder andere Sehenswürdigkeit näher zu betrachten.

Alternative Fahrt nach Annweiler am Trifels   storniert

Wir besuchen Annweiler am Trifels, die zweitälteste Stadt der Pfalz nach Speyer. Hier erwartet uns eine Führung durch den historischen Stadtkern mit seinen zahlreichen Fachwerkhäusern, die alte Stadtmühle, Gerberviertel und Museum, sowie die protestantische Stadtkirche aus dem Jahr 1153. Sehenswert sind die Kessler-Fresken im Rathaus, in der katholischen Pfarrkirche St. Joseph und im Hohenstaufensaal. Gotische Wandmalereien in der „Kapelle zu unserer lieben Frau“ und die Überreste der Stadtmauer.

 

Di. 09. Juni: Besichtigung der Festung Germersheim mit Stadtführung   storniert

Nach längerer Pause besuchen wir heute die Stadt Germersheim. Das Stadtbild ist geprägt von den imposanten Mauern der königlich- bayrischen Verteidigungsanlage. Eine Führung durch die Festung mit Informationen bis in die jüngere Vergangenheit macht diese besonders interessant. Nach dem Mittagessen besteht die Möglichkeit, auf eigene Faust im Ort zu bummeln und vor der Heimfahrt den Nachmittags- Kaffee einzunehmen.